Innerhalb Deutschlands nur 2,45€ Versandkosten, Vinyl und Übergrößen 3,95€, ab 49€ (ohne Tickets) liefern wir portofrei.

Die Form - Psychic Poison / Limited Edition (MCD)

Die Form - Psychic Poison / Limited Edition (MCD)

 7,45€

Der Preis beinhaltet 19% MwSt., zzgl. Versandkosten.

  

Veröffentlicht: 24.02.2017

versandbereit, sofort lieferbar

4260063945779 - Gewicht: 65g

Verkaufsrang: – [ Höchste Platzierung: 11 ]
Bewertungen: 0 [ Bewertung abgeben ]

Limitierte Collector's Edition im Digipak. 999 Exemplare.

"We don't need a God to think. We don't need a God to kill." (aus "Psychic Poison")

Im unglaublichen 40. Jahr des Bestehens einen vollkommen neuen Zyklus einläuten? Ziemlich gewagt. Aber das waren DIE FORM schließlich immer. Gestartet 1977 als revolutionärer Live-Act in der BDSM-Szene, entwickelte sich das französische Künstlerpaar Philippe Fichot und Éliane P. rasch zu einem der radikalsten, visionärsten und unvergleichlichsten Projekte der elektronischen Musik. Avantgardistischer Electro und Industrial wären nicht dasselbe ohne sie, ihr Triptychon aus Fetisch, Tod und Natur ist bis heute ebenso unverkennbar wie beispiellos, nimmt weiterhin kein Blatt vor den Mund. Und noch immer so gewagt, so erfrischend, so originär wie vor 40 Jahren.

2017 wird die Welt Zeuge, wie sich dieses skandalumwehte Duo abermals häuten wird, wie es all jene Einflüsse, die es in den letzten Dekaden verschlang, ein weiteres Mal neu ausleuchten und erforschen wird. Erster Vorbote dieser düsteren neuen Zeitrechnung ist die EP "Psychic Poision", die locker das radikalste und kompromissloseste Material der letzten Jahre enthält. Sicher, Sätze wie diese sagen sich immer leicht daher. Hat man es mit DIE FORM zu tun, gelten aber nun mal andere Maßstäbe. Das weiß jeder, der die serpentine Karriere des Paares auch nur ansatzweise mitverfolgt hat. Electro, Industrial, Techno, Gothic, Klassik, Sex und fernöstliches Butoh-Tanztheater bringt nun mal niemand derart lückenlos, derart harmonisch, derart lustvoll zusammen.

Getrieben von einem extrem lässigen, satten EBM-Beat alter Schule, ist der Titeltrack der Vorabveröffentlichung inhaltlich als Auflehnung gegen Intoleranz und Unmenschlichkeit gedacht, als wunderbar finsteres Mantra für Offenheit, für Gleichberechtigung und für das liberale Ausleben jedweder Vorlieben. Dafür, so die Kernaussage, bedarf es keines Gottes. Es bedarf des eigenen freien Willens. Und wenn DIE FORM von etwas getragen wurden, dann von ihrem freien Willen, von ihrem unbändigen Glauben an sich selbst. Dieses Selbstbewusstsein, dieser ungebrochene Vorwärtsdrang zeichnet auch dieses erste neue Lebenszeichen aus, ergänzt um drei exklusive Varianten des irisierenden Liedes, deren Namen eine mehr als deutliche Marschrichtung vorgeben: "Submission Mix", "Mental Terror Mix" und "Kobol Mix" interpretieren den namensgebenden Song gewohnt freigeistig und futuristisch, mal mit Ecken und Kanten, mal mit ordentlich Wucht.

Abgerundet wird der Auftakt in die neue Ära dieser Band vom rituellen, betörenden "Equinoxia", einem weiteren Vorgeschmack auf das, was schon bald unter dem Namen "Baroque Equinox" auf uns zurollt. So viel sei schon jetzt gesagt: Näher waren sich die unberührte Welt der Natur und die bleierne Postapokalypse noch nie. Machen wir uns bereit für einen neuen Sündenfall...

Tracklisting:

Nr. Track Zeit
1 Psychic Poison 1 (Night Fever) --
2 Psychic Poison 2 (Submission Mix) --
3 Psychic Poison 3 (Mental Terror Mix) --
4 Psychic Poison 4 (Kobol Mix) --
5 Equinoxia (Mix III) --


 » Weitere Produkte von Die Form
  Die Form @ Facebook
 » Die Form Homepage

 » Weitere Produkte von Trisol

Bewertungen

Produkt der Woche
Kategorien
Tickets »
Bands von A-Z »
  0 - 9 [ Ä Ö Ü »
  A »
  B »
  C »
  D »
    Da Pill & Friends
    Da-Sein
    DAF
    Daft Punk
    DaGeist
    Dagobert
    Dahlia's Tear
    Daily Planet
    Dakota
    Dale
    Damage Control
    Damnation Angels
    Dance Naked
    Dance Or Die
    Dandelion Wine
    Dani'el
    Daniel B. Prothèse
    Daniel Hall
    Danish Daycare
    Danse Society, The
    Dark Distant Spaces
    Dark Orange
    Dark Phenomenon
    Dark Princess
    Dark Sarah
    Dark Side Eons
    Darker Days Tomorrow
    Darkhaus
    Darkher
    Darkmen
    Darkness Falls
    Das Ich
    Das Kombinat
    Das Merman
    Das Präparat
    Das Projekt
    Das-Kollektiv.net
    Datapop
    Date At Midnight
    Daughters of Bristol, The
    Davantage
    Davey Suicide
    David Bowie
    David Sinfield
    Davos
    Dawn Of Ashes
    Dawn of Oblivion
    Dawnfine
    Days Of Fate
    Dazzling Malicious
    DBS
    DCO
    De Brassers
    De New Technocrats
    DE/VISION
    Dead
    Dead Can Dance
    Dead Guitars
    Dead Leaf Echo
    Dead Man Recovering
    Dead Sexy Inc, The
    Dead When I Found Her
    Deadchovsky
    Deadfly Ensemble, The
    Deadjump
    Deadliner
    DeadStar Assembly
    Dear Deer
    Dear Strange
    Deathproof
    Deathstars
    Decades
    Declaration
    Decoded Feedback
    Deconbrio
    Decree
    Deep Dive Corp.
    Déesse
    Def Neon
    Defiant Machines
    Defrag
    Degenerated Sequences
    DEIƎD
    Deine Lakaien
    Dekad
    DekaLog
    Delayscape
    Delerium
    Deleyaman
    Delica-M
    Delicate Noise
    Delphic
    Denergized
    Denight
    Depeche Mode
    Depressive Disorder
    Der Fluch
    Der Klinke
    DerDrakos
    Derma-Tek
    Dernière Volonté
    Desastroes
    Descendants of Cain
    Desdemona
    Desiderii Marginis
    Dessau
    Destin Fragile
    Destroid
    Detroit Diesel
    Deviant UK
    Devil-M
    Devilsight
    Dexy Corp_
    De_Tot_Cor
    DI*ove
    Diagnose: Lebensgefahr
    Diaphane
    Diary of Dreams
    Die Art
    Die Ärzte
    Die Braut
    Die Form
    Die Funkhausgruppe
    Die Irrlichter
    Die Kapazität
    Die Perlen
    Die Seelen
    Die Sektor
    Die Selektion
    Die Wilde Jagd
    Diffuzion
    Digicore
    digital ENERGY
    Digital Factor
    Diodati
    Diorama
    Dioxide
    Dioxyde
    Disastrous Din
    Disco Digitale
    Disharmony
    Diskodiktator
    Diskonnekted
    Dismantled
    Displacer
    Disreflect
    distain
    Distance
    Distant Project
    Distel
    Distorted Memory
    Distorted Reality
    Distorted World
    District 13
    Diva Destruction
    Dive
    Diverje
    Diversant:13
    Dividing Lines
    Division Kent
    DJ 3RR0R
    DJ Hell
    Djustin
    DKDENT
    Dogpop
    Dolls Of Pain
    Don Juan Dracula
    Dope Stars Inc.
    Doppelgänger
    Dornenreich
    Dos Asmund
    Doubting Thomas
    Down Below
    Download
    Downstairs Left
    Dr. Arthur Krause
    Dr. Kranck
    Drab Majesty
    Dracul
    Drained Scorn
    Drama Of The Spheres
    Drangsal
    Dread
    Dreams Divide
    Dreamtime
    Dreamweapon
    Droom
    DSX
    Dual Density
    DubCon
    Dulce Liquido
    Dunkelschön
    Dunkelwerk
    Dupont
    Duran Duran
    Dust In Mind
    Dust of Basement
    Dust Of Everyday
    DYM
    Dynamic Masters
    Dynamic Syndicate
    Dynamik Bass System
    Dystopian Society
  E »
  F »
  G »
  H »
  I »
  J »
  K »
  L »
  M »
  N »
  O »
  P »
  Q »
  R »
  S »
  T »
  U »
  V »
  W »
  X »
  Y »
  Z »
Sampler »
Newcomer »
Merchandise »
Hörspiel / Hörbuch »
Comedy / Kabarett »
Pakete
Zubehör
Zeitschriften
Fundgrube
Gutscheine
Sprachen
Deutsch English
Warenkorb
0 Produkte
Mein Merkzettel
Der Merkzettel ist leer.
Massiv In Mensch - Am Port der guten Hoffnung (2CD)