Innerhalb Deutschlands nur 2,45€ Versandkosten, Vinyl und Übergrößen 3,95€, ab 49€ (ohne Tickets) liefern wir portofrei.

Reaper - Babylon Killed The Music (CD)

Reaper - Babylon Killed The Music (CD)

 14,95€

Der Preis beinhaltet 19% MwSt., zzgl. Versandkosten.

  

Veröffentlicht: 30.09.2016

nicht auf Lager, lieferbar in ca. 2-7 Arbeitstagen

4046661477320 - Gewicht: 100g

Verkaufsrang: – [ Höchste Platzierung: 21 ]
Bewertungen: 0 [ Bewertung abgeben ]

p>Mit „Babylon killed the music“ präsentiert Vasi Vallis (Frozen Plasma, NamNamBulu, Future lied to us) aka „Reaper“ nach „Hell starts with an H“ das zweite komplette Studioalbum. Selten konnte ein Album mit soviel unterschiedlichen Stilen so eindrucksvoll überzeugen. So facettenreich wie Babylon, der Sündenfall und die unzähligen daraus resultierenden Sprachen so abwechslungsreich ist „Babylon killed the music“.

Hier treffen die 90er auf die 80er, Techno auf New Beat, Industrial auf EBM und Electro auf verzerrte „harsh electronic beats“. Gleich mit dem Opener „Cracking Skull“ gibt es den „typischen“ Dampfhammer-Sound „auf die Ohren“, kompromisslos und mit eindringlicher Melodie, die sich in deinem Gehörgang festsetzt! Auch „The Sound of IDS“ schlägt in die selbe, extrem clubtaugliche Kerbe, bevor mit „Sledge Hammer“ ein eher „trancing“ anmutender Song die Brücke zu „Farewell“ und zum Ende der 80er New Beat Sound schlägt der stellenweise ein Wenig an „KLF“ zu besten Zeiten erinnert. „We are Reaper“ definiert dann das Genre „Mid-Tempo“ neu und marschiert mit seinen Beats und den eindringlichen Sprachsamples quer durch dein Großhirn! Mit „Sechzehn Punkte Plan“ geht es dann zurück in den Club bevor „Reaper“ mit „Neophyte“ fast Electroclash-mässig „um die Ecke kommen“. „Footprint“ ist dann eine echte Überraschung auf „Babylon killed the music“ da es sehr chillig, fast ambient-artig den Hörer in seinen Bann zieht. Im nächsten Song tötet Aladin dann „JFK“ und tut dies im 90er retro Techno/Trance Style. „Divide the sea“ ist dann gleich die nächste Überraschung, die man so auf einem Reaper Album sicher kaum erwarten würde. Der Song mit seinen female Chants erinnert an Delerium oder gar Enigma und verzaubert durch seine warme Melodieführung. Mit „Silver Love“, stilistisch im „Synthwave“ angesiedelt, rundet als letzter Song das Album ab, der sicher auch auf das nächste Frozen Plasma, Assemblage 23 oder VNV Nation Album gepasst hätte.

Ein Album voller Kurzweil, Clubhits, starken Melodien und grossartigen Ideen!

Tracklisting:

Nr. Track Zeit
1 Cracking Skulls --
2 The Sound of IDS --
3 Sledge Hammer --
4 Farewell --
5 We are Reaper --
6 Sechzehn Punkte Plan --
7 Neophyte --
8 Footprint --
9 Aladin killed JFK --
10 Divide the Sea --
11 Silver Love --


 » Weitere Produkte von Reaper
  Reaper @ MySpace
 » Reaper Homepage

 » Weitere Produkte von Infacted Recordings

Bewertungen

Produkt der Woche
Kategorien
Tickets »
Bands von A-Z »
  0 - 9 [ Ä Ö Ü »
  A »
  B »
  C »
  D »
  E »
  F »
  G »
  H »
  I »
  J »
  K »
  L »
  M »
  N »
  O »
  P »
  Q »
  R »
    R.I.P. (Roppongi Inc. Project)
    r.roo
    R010R
    RA
    Rabbit
    Rabbit At War
    Rabenschrey
    Rabia Sorda
    Rabid Whole, The
    Rachael Please
    Radio DCS
    RadioMun
    Ragnaröek
    Rain Diary
    Raindancer
    Raison d'être
    Rajna
    Rammstein
    Ran
    Randolph's Grin
    Rapoon
    Rasputeen
    Rational Youth
    Rave The Reqviem
    Raven, The
    Ravenous
    Razorfade
    Re-Legion
    Re.Work
    Re/Move
    Reactive Black
    Reactor7x
    reADJUST
    Reaper
    Reaxion Guerrilla
    Rebentisch
    Rebotini, Arnaud
    Recently Deceased
    RecFrag
    Recoil
    Rector Scanner
    Red Cell
    Red Fetish
    Red Industrie
    Red Lokust
    Red Lorry Yellow Lorry
    Red Storm
    Red Sun Revival
    Red This Ever
    Red-Line
    RedLine
    Reeder, Mark
    Reflection
    Reflexion
    Regenerator
    Rein[Forced]
    Remain In Silence
    Remember Twilight
    Rename
    Renoized
    Reptil
    Reptile Youth
    Reptyle
    Requiem4FM
    Resist
    Restricted Area
    RetConStruct
    Retractor
    Retrogramme
    Retronic Voice
    Retrosic, The
    Revolution State
    Rezonance
    Rheingold
    Rhesus Factor
    Rhombus
    Rhys Fulber
    Ricardo On The Rocks
    Riccardo Campa
    Richards, Monica
    RiotLegion
    Rise and Fall of a Decade
    Ritual Aesthetic
    Rival Consoles
    Robbie Robson
    Robotiko Rejekto
    Rodney Cromwell
    Roger Rotor
    Roman Voronov
    Rome
    Room 1985
    Root4
    Rorschach Garden, The
    Rose Et Noire
    Rossetti's Compass
    Roterfeld
    Rotersand
    Roughhausen
    Röyksopp
    Rroyce
    Ruined Conflict
    Ruinizer
    Rummelsnuff
    Run Level Zero
    Rupesh Cartel
    Ruslan Tagirov
  S »
  T »
  U »
  V »
  W »
  X »
  Y »
  Z »
Sampler »
Newcomer »
Merchandise »
Hörspiel / Hörbuch »
Comedy / Kabarett »
Pakete
Zubehör
Zeitschriften
Fundgrube
Gutscheine
Sprachen
Deutsch English
Mein Merkzettel
Der Merkzettel ist leer.
Bodystyler - das elektronische Musikmagazin